Gasthaus "Senn am Egg", Marling, Alto- Aldige - Italy

Gute Küche mit Ausblick 🇮🇹

In der Ruhe liegt die Kraft 🧘‍♂️.

Den gestrigen Tag ließen wir dann wieder ein wenig ruhiger verlaufen. Nicht Geschichte, Kultur oder körperliche Ertüchtigung 😁, sondern nur das kulinarische Vergnügen 😋 sollte im Vordergrund stehen.

Gute Küche mit phantistischen Ausblick 👀

Nach der Beschaffung geliebter südtiroler Spezialitäten 🥓🍖 in Algund fuhren wir mit dem Rad 🚲 zum Gasthaus „Senn am Egg“ um dort einmal mehr fein & regional zu schlemmen 🍽️.

St. Felixweg, Marling, Alto Aldige – Italy

Der Anstieg entlang des St. Felixwegs ist mit seinen 3 oder 4 Kilometern weniger anspruchsvoll als der gestrige zum Vigiljoch.

Gasthaus „Senn am Egg“, Marling, Alto- Aldige – Italy

Offenbar so kurz, dass wir heute die ersten Gäste 😯 waren, was sich jedoch schnell änderte. In kurzer Zeit war die aussichtsreiche Terrasse voll belegt.

Gasthaus „Senn am Egg“, Marling, Alto- Aldige – Italy

Die sehr feine Küche 👩‍🍳 sowie das einmalige Panorama in die Texelgruppe und das Etschtal begeistern offensichtlich nicht nur uns.

Sind wir hier, dann kommen wir 😁.

Speckknödelsuppe

Wir lassen uns eine Speckknödelsuppe, Hirtennudeln und süße Knödel mit einer leckeren Pflaumenfüllung zum Dessert bringen.

Hirtennudeln
süße Knödel

Auch heute machte uns der junge Wirt und Küchenchef glücklich und zufrieden. Auch die überaus netten und flinken Damen vom Service sollen nicht unerwähnt bleiben.

Panorama Etschtal, Algund, Dorf Tirol, Meran, Alto Aldige – Italy

Und was ist das denn für ein unglaublicher Blick in das Etschtal um Algund und Meran?

Panorama Etschtal, Meran, Alto – Aldige- Italy

Die Abfahrt nach Marling ist schnell erledigt. Wer am Wandern ist, kann das herrliche Panorama so richtig und in vollen Zügen geniesen.

Marling, Alto- Aldige – Italy

Im oberen Ort Marlings führt der St. Felixweg an diesem Speicher vorbei. Der nahe gelegene Waal lässt vermuten, das er ein Teil dieses ausgeklügelten Bewässerungssystems ist.

Entlang der Etsch nach Naturns
Etschradweg, Algund, Alto- Aldige – Italy

Nachmittags stiegen wir wieder auf unsere Räder 🚲 und machten uns auf den Weg nach Naturns denn wir hatten noch Lust auf Eis 🍨 und Espresso ☕. Dabei kamen wir an einen ganz besonderen Rastplatz am Etschradweg in Mittelplars vorbei. Am Trauttmansdorffer Thronsessel soll man pausieren und den Blick über Algund bis nach Meran genießen.

Rastplatz Etsch, Trauttmansdorffer Thronsessel, Mittelplars, Alto- Aldige – Italy

Zum Abschluss des Sündentages genehmigten wir uns am Abend noch ein kühles Blondes🍺 im urigen Biergarten der Forster Brauerei.

Oder waren es vielleicht doch zwei❓🍻🤔

Städtchentag in Bozen 🛍️
Laubengänge, Bozen, Alto Aldige – Italy

Für heute war dann ein halber Städtchen- Tag in Bozen angesetzt, bevor es am späten Nachmittag in Richtung Brixen weiter heimwärts ging.

Wir wollen schauen wie sich morgen und übermorgen das Wetter ☀️ dort entwickelt.

Vielleicht geht ja noch etwas in freier Natur 😁.

Kommentare

Kommentar verfassen

Wähle Deine Sprache
EnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish