Bike- Rundfahrt 🚴‍♂️ um den Schluchsee. 18 km auf durchweg ebenen Terrain. Sportiv keine megagroße Herausforderung aber eine sehr schöne Runde zum Biken oder Wandern 👍. Es geht zunächst neben der B500 entlang des Nordufers, um die östliche Seespitze bis zur Staumauer. Über das Gelände des Museumsbahnhofes Seebrugg gelangt man abseits der Straße und etwas kürzer zur anderen Seite der Seespitze.

Die erste Verpflegungsstelle auf der südlichen Seeseite ist bei „Müllers an der Staumauer“.

Am Südufer des Sees führt der Geh- und Radweg immer entlang des Ufers, meist durch den Wald. Der Weg ist sehr gut ausgebaut und breit genug für ein friedliches Miteinander von Geh- und Radlern.

Das Schutzhaus „Fischerhütte“ ist vermutlich wegen Corona abgesperrt, interessiert aber nicht jeden.

Immer der schöne Blick über den See.

An der „Vesperstube Unterkrummenhof“ ist viel los an diesem Samstag Nachmittag, bestimmt auch aufgrund des nahe gelegenen Bootsanlegers.

dito

dito

Sehr schön ist es auch am westlichen Ende des Sees.

Auch das herrliche Spätsommerwetter leistet seinen Beitrag für diesen herrlichen Nachmittag 👍.

Geschafft und zurück im Ort Schluchsee. Wer nach der Tour noch Lust auf eine Einkehr hat oder noch Verpflegung für den gemütlichen Abend im Mobil braucht findet rund um den Kirchplatz Kaffee, Restaurant, Discounter und Bäcker.