Noch ein Traumtag am Jaufen 🇮🇹

Ein Paradies für Wanderer und Familien mit Kids unterhalb des Jaufenpasses:
Die Bergerlebnis-Welt Ratschings auf der Rinneralm.

Der letzte Activ- Tag 🚵 unserer Reise ist angebrochen, ein Wandertag 🚶🏼‍♀️🚶durch die sonnige ☀️ Bergwelt und eine Einkehr bei guter Küche 🍲 soll aber noch sein.

Für den Weg nach oben nehmen wir die Kabinenbahn 🚡 ab Bichl in Innerratschings. Hier kann man mit dem Wohnmobil gut parken.

Parken an der Talstation in Bichl?
kein Problem

Die Bahn bringt uns zur Bergstation Rinner- Alm und der „Murmeltier Ratschings BergerlebnisWelt“.

Schon beim Verlassen der Bergstation schweifen unsere Blicke staunend über die tolle Gestaltung dieser Anlage. Dieser erste Eindruck macht uns neugierig, weshalb wir uns etwas näher umschauen wollen und zunächst den Weg durch dieses kleine Kinder- und Familienparadies in Richtung Rinneralm nehmen.

Zieht sofort alle Blicke auf sich. Sehr imposant und dennoch gut in das alpine Umfeld passend:
Die Aussichts- Plattform unweit der Bergstation.
Die sieht sehr solide und stabil aus, also hoch 😊.
Nichts für Besucher mit Höhenangst: Schwindelerregende Blicke nach unten 😵.
Die Bergstation der Bichel- Bahn aus der „von oben Perspektive“.
Im sonnigen Umfeld der Bergstation viele tolle Spielplätze für die ganz Kleinen 👶
… und Kneipp- Becken mit Barfuß- Sinnespfad für fußlahme Wanderer 🚶🚶‍♀️😊.

Auch an die etwas größeren Kids wurde gedacht und ein abwechsungsreicher Spielplatz mit verschieden Geräten und Anlagen geschaffen. 👍

Weiter in Richtung Rinneralm geht es über sehr schön angelegte Lehr- Erlebnis- Pfade.

Lehr- Erlebnis- Pfade mit Infos für jung und alt
… mit vielen Holzskulpturen und Lesetafeln zu verschiedenen Themenwelten,
… wie z.B. die der Ameisen 🐜
… und deren Zuhause.
Welch traumhafte Alm!! Oder?
Nach kurzem Anstieg trifft man auf die alte Rinneralm und Speicherbecken. Auf dem Beckendamm große Mamorblöcke.
Das Speicherbecken bietet bei sonnigem Wetter ein ganz besonderes Naturkino.
Am Eingang zur Rinneralm helfen Wegweiser beim Aufsuchen der verschiedenen Untermieter.
… wie war!
Die alte Rinneralm. Der Wanderweg führt direkt durch das Anwesen. Für eine Einkehr ist es und noch etwas zu früh.