Noch ein Traumtag am Jaufen 🇮🇹

Über einen Umweg mit ca. 100 Höhenmetern Aufstieg zu den Wasserfallseen wollen wir anschließend weiter zur Saxnerhütte.

Der höchste Punkt unserer heutigen Tour, die Wasserfall- Seen,
… ab hier geht es nur noch bergab.
Augen links 👀: Saxendlespitz.
Dann ist es geschafft:
Die Saxnerhütte 🍺 ist in Sicht.

Die Außenterrasse der Hütte ist geöffnet und die Belegung scheint sehr coronagerecht realisiert. Also, Einkehr 😊

Polenta mit Pfifferlingen und Hirten- Makaroni lassen wir uns bringen und werden von unserer Wahl nicht enttäuscht.

Nach der verdienten Pause machen wir uns an den Rückweg. Der Abstieg ins Tal (ca. 500 Höhenmeter) ist noch weit und vermutlich auch anstrengend. Über den Wanderweg 15 beginnt der Abstieg unmittelbar neben der Hütte.

Mit dem Wanderweg 15 beginnt unser Rückweg zur Talstation.
… schön!!
Der „Punto Panoramica“ bietet tolle Sicht ins Tal von Innerratschings.
Unterwegs nach unten: Die Kaserlicht- Alm.
… mühsamer Abstieg, doch das Ziel kommt näher,
… ooo, hier ging scheinbar was ab 😳, aber wir sind fast am Ziel 😓
Haben fertig 😊.

Das war es zunächst einmal aus den Bergen gewesen. Morgen ist Heimreise 🛣️ über Brenner, Insbruck, Garmisch und München. Irgendwo in Franken gibt`s dann die letzte Übernachtung unserer Reise.